26 September

blog-gaensslen-01

Sybille Gänßlen, unsere Kostümbildnerin

Sybille Gänßlen begann ihre Karriere als Kostümbildnerin nach dem Modedesignstudium in Sigmaringen als Kostümassistentin am Staatstheater Kassel, Opernhaus Zürich, Piccolo Theater Mailand, Badischen Staatstheater Karlsruhe und Wiener Burgtheater.

Ab 1995 entwarf sie Kostüme für das Englische Theater in Frankfurt, das Thalia Theater Hamburg, wiederholt für das Ulmer Theater und das Thüringische Staatstheater Meiningen.

Der an der Filmakademie Ludwigsburg entstandene Film „Rochade“ mit ihren Kostümen wurde 1998 in Los Angeles mit dem Studenten-Oscar (Honorary Student Award) ausgezeichnet.

2004 entstand der Film „Ludwigsburg – Eins Schlosstraum“, für den Gänßlen die Kostüme entwarf. Es folgte ein Film für das amerikanische Fernsehen und ein Musical über Albert Schweitzer in Karlsruhe. Auch für die Filmakademie Ludwigsburg, Serien für ZDF und ARTE war sie als Kostümbildnerin tätig.

2005 zeichnete sie sich für das Styling des Schweizer Beitrags der Biennale in Sao Paolo von Philipp Schwinge und Frederic Moser verantwortlich.

2006 gestaltete sie die Kostüme für Brechts DREIGROSCHENOPER am Thüringischen Staatstheater Meiningen.

Im Herbst 2009 hatte die Rockoper SCHILLERS GLOCKE (Kostüme Sybille Gänßlen) in Marbach Premiere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *